2001: Dieter Stoppel aus Hannover

Auf der Mitgliederversammlung des BDG am 3. November 2001 ernannte der BDG Dr. Dieter Stoppel aus Hannover zu seinem Ehrenmitglied. Dr. Stoppel war bereits im Vorfeld der Gründung aktiv an der berufsständischen Arbeit beteiligt. Seine Aufzeichnungen reichen bis ins Jahr 1983 zurück, wo er Sitzungen im Vorfeld der Gründung des BDG protokollierte.
Protokollführer war auch die Funktion, die er im Vorstand seit Gründung des BDG ausübte. Den Mitgliedern und einem weiten Kreis darüber hinaus ist Dieter Stoppel jedoch durch seine Tätigkeit als Redakteur der BDG-Mitteilungen bekannt geworden, die er 1989 übernahm. Insgesamt 13 Jahre lang - bis Ende 2001 - prägte er das Verbandsorgan des BDG. Unzählige Beiträge hat er für die BDG-Mitteilungen recherchiert und verfaßt - zuletzt auch für das neue Nachrichtenorgan GMit. Hier lag ihm die Öffentlichkeitsarbeit sowie das Museums- und Ausstellungswesen besonders am Herzen. Dieter Stoppel ist der einzige, der dem BDG-Vorstand in ununterbrochener Reihe seit Gründung bis zum Ende des Jahres 2001 angehörte.
Große Verdienste erwarb sich Dieter Stoppel auch für seine Berufsgruppe, der Geowissenschaftler in Ämtern und Behörden, für die er sich stets im BDG eingesetzte und bei der er auf seiner Dienststelle, der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe in Hannover stets auf die Vorteile der berufsständischen Vertretung hingewiesen hat. Dieter Stoppel ist Jahrgang 1933 und schied 1998 aus dem aktiven Dienst in der BGR aus.