Anmeldung

Wer ist online

Aktuell sind 81 Gäste und keine Mitglieder online

Aktuell

Der Berufsverband Deutscher Geowissenschaftler (BDG) hat den Sand zum Gestein des Jahres 2016 erklärt. Sand ist dabei mehr als das beliebteste Spielobjekt zahlreicher Kinder oder Hauptbestandteil von Traumstränden. Er ist auch ein unentbehrlicher Rohstoff und von herausragender Bedeutung für die Wirtschaft.

Sandskulptur auf der Sandsation, Foto: G. Schulz

Berlin (dpa) - Nachwuchswissenschaftler in Deutschland haben künftig mehr Planungssicherheit für Karriere und Privatleben. Der Bundestag verabschiedete mit Koalitionsmehrheit die Reform des umstrittenen Gesetzes über Zeitverträge. In den vergangenen Jahren verursachte das Gesetz über Zeitverträge häufig für prekäre Beschäftigungsverhältnisse an Hochschulen und Forschungseinrichtungen.

Auf der 16. ordentlichen Mitgliederversammlungwurde Prof. Dr. Detlev Doherr aus Offenburg zum Ehrenmitglied ernannt, weil er sich in vielfältiger Weise um den BDG und den gesamten Berufsstand verdient gemacht hat.

In Kooperation mit dem Verband für Geoökologie  Deutschland bietet der BDG die Teilnahme an professionellen Gruppencoachings an. Im Gegensatz zu dem etablierten Mentoring Programm, bei dem die konkrete Unterstützung des Berufseinstiegs (Kontakte und fachlicher Austausch, Nutzung der Erfahrungen des Mentors) im Vordergrund steht, schärft das Coaching das Bewusstsein für die persönliche Situation.

Das alljährlich erscheinende Hochschulranking des Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) stellt die wahrscheinlich meistgenutzten Informationsquelle für Abiturienten und Studieninteressierte bei der Wahl der Hochschule dar. Es bewertet die Qualität von Forschung und Lehre an Hand von jährlich stattfindenden Befragungen und erstellt daraus eine fachspezifische Rangliste der Hochschulen und Universitäten im deutschsprachigen Raum.

BDG-Mentoring-Programm
TeaserA DieBA Web
Studentisches im BDG

b_firmen

Termine