Anmeldung

Wer ist online

Aktuell sind 133 Gäste und keine Mitglieder online

Aktuell

 

Wegen der Verharmlosung des Erdbebenrisikos in der Abruzzenstadt L’Aquila
2009 sind von einem italienischen Gericht sechs Seismologen und ein Zivilschützer zu langjährigen Haftstrafen verurteilt worden.

Bild von D.  TegshjargalAm 5. Oktober 2012 erfolgte in Köln das erste Treffen des neu gegründeten „Forums Rohstoffgeologen“ des BDG. Erste Aufgabe des Forums wird es sein, eine Plattform zur gegenseitigen Information und zum Austausch untereinander zu bieten. Auch soll zu aktuellen Themen (z. B. Novelle des Bundesberggesetzes, Rohstoffstrategie der Bundesregierung und des Bundesverbandes der Deutschen Industrie) mit Blick auf die notwendige Hervorhebung der stärkeren Einbindung der Geowissenschaftler erfolgen.

Foto v. l. n. r.: Botschafter der Mongolei in der Bundesrepublik Deutschland, S.E. B. Davaadorj, 1. stv. Vorsitzenden des BDG, Markus Rosenberg, BDG-Geschäftsführer Dr. Hans-Jürgen Weyer, Sprecher des Forums, Dr. Bernd Schürmann, BDG-Vorsitzende Dr. Ulrike Mattig,  Honorarkonsul der Mongolei, Prof. H. Große-Sender. Bild von D. Tegshjargal

altDieses Buch bietet einen umfassenden Überblick über die Disziplinen und Berufsfelder im Bereich Geowissenschaften.

Das Spektrum reicht dabei von der Rohstoffsicherung und -versorgung, Wasserversorgung, Geotechnik und  Baugrund, Umweltgeologie, Raumordnung, Wissenschaft, Geophysik, Mineralogie und Geothermie bis hin zu Wissenschaftsjournalismus und Geotourismus.

 Gemäß einem neuen Gutachten des Bundesumweltministeriums (BMU) und des Umweltbundesamtes (UBA) bestehen große Unsicherheiten bei der Fracking-Technologie, mit der Erdgas aus unkonventionellen Lagerstätten gefördert wird.

Zu den Aufgaben des BDG gehört es, sich über aktuelle Entwicklungen auf politischer Ebene zu informieren, mit den Verantwortlichen in Kontakt zu treten und Positionen im Interesse der Geowissenschaftler zu vertreten. Dies konnte eine BDG-Delegation nach einem Erstbesuch im Jahre 2008 nunmehr zum zweiten Male in Brüssel tun.

Auf Einladung der EU-Kommission trat Ende Juni eine 15-köpfige BDG-Delegation unter Leitung von BDG-Geschäftsführer Dr. Hans-Jürgen Weyer einen Kurzbesuch nach Brüssel an.

BDG-Mentoring-Programm
TeaserA DieBA Web
Studentisches im BDG

b_firmen

Termine