Anmeldung

Wer ist online

Aktuell sind 130 Gäste und ein Mitglied online

Nachdem über einen langen Zeitraum hinweg in Deutschland kaum Interesse an der Rohstoffgeologie bestand, haben nun stark volatile Rohstoff- und Energiepreise vor dem Hintergrund eines sehr hohen Nachfragewachstums in den Schwellenländern gekoppelt mit dem speziellen Rohstoffbedarf innovativer Technologien bei potentiell begrenztem Zugang zu einem Paradigmenwechsel im Denken und Handeln der verarbeitenden Industrie und der Politik geführt.

Rohstoffgeologie hat weltweit einen enormen Aufschwung genommen und ist zur Zeit der Motor auf dem Beschäftigungsmarkt für Geowissenschaftler. Der BDG hat die Rohstoffgeologie nie aus dem Auge verloren und war daher in der Lage, mit der Gründung eines Forums für Rohstoffgeologen den Bedürfnissen seiner Mitglieder gerecht zu werden.

 

Wir bitten hiermit alle Geowissenschaftler, die in der Rohstoffgeologie tätig sind, um Mitwirkung in diesem Forum. Hierzu erbitten wir zunächst die Nennung Ihrer Kompetenzen auf dem Gebiet der Rohstoffgeologie sowie um Angaben zu Ihren Vorstellungen und Anregungen an die Interessensvertretung des BDG. Eine bereits tätige Arbeitsgruppe hat als erste Ziele des Forums benannt:

 

· Sammeln und Austausch von Informationen

· Persönliches Kennenlernen und persönliche Kooperation

· Formulieren, Bündeln und Vertreten von gemeinsamen Interessen

· Formulierung von Stellungnahmen

· Berichterstattung in den Geowissenschaftlichen Mitteilungen GMit und den BDG-Mitteilungen

· Kooperation und Austausch mit anderen Organisationen, Firmen, der Politik etc.

 

Hierzu erbitten wir eine aktive Mitwirkung und die Beantwortung der Fragen nach Ihrem Kompetenzprofil.    Hier geht`s zum Fragebogen:

Wir laden alle interessierte BDG-Mitglieder schon jetzt zu einem ersten Treffen im Rahmen des Forums Rohstoffgeologen ein: (Anmeldung erforderlich)

 

Ort: Marienburg (Gästehaus von HDI-Gerling); Parkstraße 55, 50968 Köln

 

Termin: Freitag, der 5. Oktober 2012 (Beginn um 11 Uhr; Ende gegen 16 Uhr)

 

Neben dem persönlichen Kennenlernen sollen die Interessen formuliert und Vorstellungen an die Vertretung durch den BDG definiert werden. Auch soll eine Auswertung der eingetroffenen Angaben vorgenommen werden, die durch diesen Fragebogen erbeten werden. Genauere Angaben folgen in der Septemberausgabe der Geowissenschaftlichen Mitteilungen.

Für die Arbeitsgruppe:

Dr. Bernhard Schürmann

Markus Rosenberg

Dr. Hans-Jürgen Weyer

 

 

 

BDG-Mentoring-Programm
TeaserA DieBA Web
Studentisches im BDG

b_firmen

Termine