Anmeldung

Wer ist online

Aktuell sind 204 Gäste und keine Mitglieder online

Kenia Olkaria Drill RigErdwärme aus dem ostafrikanischen Graben könnte mehr als 30 Millionen Haushalte mit Strom versorgen. Wissenschaftler der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) schätzen das geothermische Potenzial der elf Anrainerstaaten auf mehr als 15 Gigawatt. Zum Vergleich: Ein normales Kernkraftwerk produziert in Deutschland etwa ein Gigawatt.

Um dieses enorme Potenzial nachhaltig zu nutzen, unterstützt die BGR gemeinsam mit der Afrikanischen Union die Staaten des ostafrikanischen Grabens bei einem neuen Geothermie-Vorhaben mit Vorerkundung, Projektplanung und Fortbildungsmaßnahmen. 

Das neue Vorhaben knüpft an das vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) finanzierte GEOTHERM-Programm der BGR an, das im Juli 2016 ausläuft.  

Weitere Informationen zum GEOTHERM-Programm:  

Quelle: PM BGR vom 8.6.2016