2003: Franz Goerlich aus Wachtberg

Mit Dr. Franz Goerlich aus Wachtberg bei Bonn verliehen Vorstand und Beirat die Ehrenmitgliedschaft des BDG an eine Persönlichkeit der ersten Stunde. Der national wie international renommierte Franz Goerlich hat sein Lebenswerk in den Dienst der Förderung der Geowissenschaften gestellt. So hatte er als einer der ersten die Notwendigkeit erkannt und angemahnt, eine berufsständische Vertretung für Geologen, Geophysiker und Mineralogen zu schaffen. Als sich dieser Gedanke Anfang der 1980er Jahre zu realisieren begann, unterstützte Dr. Goerlich die Gründungsphase des DG maßgeblich, u. a. beim Aufbau der Geschäftsstelle und durch wesentliche Stärkung der Gremienarbeit im Berufsverband. Bereits im Vorfeld der Gründung etablierte er den BDG auf internationaler Ebene, indem er frühzeitig den Kontakt zur European Federation of Geologists festigte. Von 1987 bis 1989 war er 1. Vorsitzender und von 1989 bis 1993 1. stv. Vorsitzender des BDG. Franz Goerlich, Jahrgang 1923, erhielt die Ehrung im Rahmen des 3. Deutschen Geologentages am 8. November 2003 in Bonn.

Er verstarb am 5. Juni 2016.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen Hier

Einverstanden

Cookies sind kleine Textdateien, die auf der Festplatte des Besuchers einer Website abgelegt werden können. Sie ermöglichen es Ihnen persönliche Einstellungen auf der Website vorzunehmen. Cookies werden von CHIP Digital ferner dazu verwendet, um in anonymisierter oder pseudonymisierter Form die Nutzung der Websites, insbesondere der Online-Werbung zu analysieren, generelle Vorlieben eines Nutzers zu speichern und dem jeweiligen Nutzer anhand seiner Vorlieben spezielle, ihn interessierende Angebote und Services auf den Webseiten zu präsentieren. Diese Daten werden unter Umständen bei OnSite-Befragungen mit weiteren demographischen Daten (z.B. Alter und Geschlecht) angereichert. Hierauf werden Sie auch gesondert bei der OnSite-Befragung hingewiesen. Darüber hinaus werden z.B. anonyme Nutzerstatistiken erstellt und die Daten zu Marktforschungszwecken verwendet. Keinem der Anzeigenkunden werden jedoch Daten zur Verfügung gestellt, die einen Rückschluss auf eine bestimmte Person ermöglichen. Eine Nutzung unserer Angebote ist auch ohne Cookies möglich, jedoch sind dann nicht alle Funktionen nutzbar. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie >>Hier<<