Anmeldung

Wer ist online

Aktuell sind 109 Gäste und keine Mitglieder online

Der BDG begrüßt die Bemühung um ein bundeseinheitliches Recht im Umweltbereich. Für die Arbeit der im BDG organisierten beratend tätigen Geowissenschaftler, sind bundesweit gleiche Rahmenbedingungen ein wichtiges Anliegen.

Die vorgesehene Bundesgesetzgebung, die nach dem Scheitern des UGB einheitlichere gesetzliche Rahmenbdingungen gewährleisten soll, wird deshalb ebenfalls grundsätzlich begrüßt.

Der BDG fordert allerdings nachdrücklich, dass unabhängige Fachbehörden nicht in ihrem Bestand gefährdet werden dürfen! Geowissenschaftliche Beurteilung muss sich strikt an fachlichen Grundsätzen und den vorgefundenen geowissenschaftlichen Gegebenheiten orientieren.
Geowissenschaftliche gutachterliche Grundlagenarbeit darf nicht politischen oder finanziellen Rahmenbdingungen ausgesetzt oder untergeordnet werden. Hierfür sind Fachbehörden, die von politischen Entscheidungsträgern und von den Rechtsbehörden unabhängig sind, unverzichtbar.

Welch katastrophale Auswirkungen offensichtliche Fehlentscheidungen im Bereich Baugrund und Grundwasser haben können, zeigt die Katastrophe von Köln.

Horst Häussinger
Sprecher des Ausschusses Ämter und Behörden, Berufsverband Deutscher Geowissenschaftler (BDG) e.V.

 

BDG-Mentoring-Programm
TeaserA DieBA Web
Studentisches im BDG

b_firmen

Termine

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen Hier

Einverstanden

Cookies sind kleine Textdateien, die auf der Festplatte des Besuchers einer Website abgelegt werden können. Sie ermöglichen es Ihnen persönliche Einstellungen auf der Website vorzunehmen. Cookies werden von CHIP Digital ferner dazu verwendet, um in anonymisierter oder pseudonymisierter Form die Nutzung der Websites, insbesondere der Online-Werbung zu analysieren, generelle Vorlieben eines Nutzers zu speichern und dem jeweiligen Nutzer anhand seiner Vorlieben spezielle, ihn interessierende Angebote und Services auf den Webseiten zu präsentieren. Diese Daten werden unter Umständen bei OnSite-Befragungen mit weiteren demographischen Daten (z.B. Alter und Geschlecht) angereichert. Hierauf werden Sie auch gesondert bei der OnSite-Befragung hingewiesen. Darüber hinaus werden z.B. anonyme Nutzerstatistiken erstellt und die Daten zu Marktforschungszwecken verwendet. Keinem der Anzeigenkunden werden jedoch Daten zur Verfügung gestellt, die einen Rückschluss auf eine bestimmte Person ermöglichen. Eine Nutzung unserer Angebote ist auch ohne Cookies möglich, jedoch sind dann nicht alle Funktionen nutzbar. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie >>Hier<<