Anmeldung

Wer ist online

Aktuell sind 97 Gäste und keine Mitglieder online

Kümpel Zum 1. April 2016 schied der Präsident der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) Prof. Dr. Hans-Joachim Kümpel, aus dem Amt. In einem Festakt wurde er am 7. April 2016 verabschiedet und sein Nachfolger, Prof. Dr. Ralph Watzel, in sein Amt eingeführt. Die Festrede hielt bei der Veranstaltung im Geozentrum Hannover der Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Dr. Rainer Sontowski.

Foto: BGR Ralph Watzel (r.) folgt auf Hans-Joachim Kümpel

Vor seiner Ernennung zum Präsidenten der BGR hatte Ralph Watzel zehn Jahre lang die Abteilung „Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau“ im Regierungspräsidium Freiburg geleitet. Darin sind der Staatliche Geologische Dienst als auch die Bergbehörde Baden-Württembergs zusammengefasst.

Zu den 150 geladenen Gästen aus ganz Deutschland gehörten auch der BDG-Vorsitzende, EurGeol. MBA Andreas Hagedorn und BDG-Geschäftsführer Dr. Hans-Jürgen Weyer. Für Andreas Hagedorn war dies eine der ersten Gelegenheiten, sich außerhalb des BDG als neuen Vorsitzenden des BDG zu präsentieren. Die BDG-Vertreter waren gern gesehene Gesprächspartner und mussten viele Hände schütteln. Zum bisherigen Präsidenten der BGR hatte der BDG ein enges Verhältnis, was sich u. a. auch darin zeigt, dass er auf den 2. Meggener Rohstofftagen einen Vortrag halten wird. Der BDG hofft sehr, dass sich zum neuen BGR-Präsidenten ein ähnlich gutes Verhältnis einstellen wird. Die BGR ist für den geowissenschaftlichen Berufsstand von besonderer Bedeutung und wird in ihrer Rolle als oberste Beratungseinrichtung des Bundes vom BDG in jeder Hinsicht unterstützt.

BDG-Mentoring-Programm
TeaserA DieBA Web
Studentisches im BDG

b_firmen

Termine

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen Hier

Einverstanden

Cookies sind kleine Textdateien, die auf der Festplatte des Besuchers einer Website abgelegt werden können. Sie ermöglichen es Ihnen persönliche Einstellungen auf der Website vorzunehmen. Cookies werden von CHIP Digital ferner dazu verwendet, um in anonymisierter oder pseudonymisierter Form die Nutzung der Websites, insbesondere der Online-Werbung zu analysieren, generelle Vorlieben eines Nutzers zu speichern und dem jeweiligen Nutzer anhand seiner Vorlieben spezielle, ihn interessierende Angebote und Services auf den Webseiten zu präsentieren. Diese Daten werden unter Umständen bei OnSite-Befragungen mit weiteren demographischen Daten (z.B. Alter und Geschlecht) angereichert. Hierauf werden Sie auch gesondert bei der OnSite-Befragung hingewiesen. Darüber hinaus werden z.B. anonyme Nutzerstatistiken erstellt und die Daten zu Marktforschungszwecken verwendet. Keinem der Anzeigenkunden werden jedoch Daten zur Verfügung gestellt, die einen Rückschluss auf eine bestimmte Person ermöglichen. Eine Nutzung unserer Angebote ist auch ohne Cookies möglich, jedoch sind dann nicht alle Funktionen nutzbar. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie >>Hier<<